Links überspringen

Stimmen von ehemaligen Coachees

Was Schwangere über die Arbeit mit mir sagen

“Eine Schwangerschaft mit Stress zu verbinden, kam mir ähnlich unangemessen vor, wie sie als “Krankheit” zu betrachten. Wie oft hört man von anderen “Sie ist nicht krank, sie ist nur schwanger”? Viel zu oft. Jedoch verändert sich so viel, mein Körper wird zu Höchstleistungen gezwungen und der psychische Druck steigt, insbesondere da oft auch der Weg des Schwangerwerden sehr beschwerlich ist.

Für mich kam das Kugelzeit-Coaching somit wie gerufen. Mit Jills Hilfe habe ich mich mit dem Thema Stress, meinen darauf gemünzten Verhaltensmustern und bei mir vor allem mit dem “Schwarzmalen” auseinandergesetzt. Mit anschaulichen Geschichten, praktischen Beispielen und vielen Übungen kam ich nicht nur zur Selbsterkenntnis sondern auch in den Modus die vermittelten Lösungsstrategien anzuwenden.

Mein Ziel wird es sein das Erlernte auch über die Schwangerschaft hinaus als gute Gewohnheiten in meinem Leben aufzunehmen.
Vielen Dank liebe Jill, dass du mir gezeigt hast, wie ich meinen weißen Wolf füttere.“

Franziska F.
Franziska F.
SSW 29

“Schwangerschaft und Stress passten für mich vor meiner eigenen Kugelzeit nicht zusammen. Wieso sollten Frauen während ihrer Schwangerschaft gestresst sein? Doch nun rückblickend, kann ich über meine damaligen Gedanken schon ein wenig schmunzeln. Eine Frau, die dieses Wunder des menschlichen Körpers einmal miterlebt hat, kann sich vielleicht gut in mein durch die Hormone und die Umstellungen ausgelöstes Chaos hineinversetzen: Mein Körper verändert sich…an so vielen Ecken und Kanten…Ist das normal? Nehme ich zu viel zu? Wie werde ich nach der Geburt aussehen? Geht es dem Kind gut? Wird die Geburt ein stressiges Erlebnis für mich und mein Kind werden? Wie wird sich die Beziehung zwischen mir und meinem Partner verändern? – Und das sind längst nicht alle Themen, die mir, während der doch eigentlich so tollen und schönen Kugelzeit durch meine Hirnwindungen rauschten – ganz unbewusst und leise, manchmal aber auch sehr präsent und laut.

Jill hat einen sehr großen Beitrag dazu geleistet, dass ich die Schwangerschaft mehr genießen kann. Durch mein Kugelzeitcoaching bei ihr konnte und kann ich vielen dieser Situationen entspannter ins Auge blicken. Gemeinsam mit Jill habe ich für mich stressige Situationen analysiert. Wieso stresst mich diese Situation? Was löst das in mir aus? Wie bin ich mit der Situation umgegangen? Und vor allem: Wie kann ich mich zukünftig darauf vorbereiten entspannter mit solchen Situationen umzugehen? Mir hat es sehr geholfen eine neutrale Beobachterin ohne jegliche Wertungen über meine ganz persönlichen Stressfaktoren reden zu hören. Allein das änderte häufig meinen Blickwinkel und ich war nicht mehr so im Teufelskreis gefangen.

Ich kann allen Schwangeren nur von ganzem Herzen empfehlen, Jill´s Fähigkeiten und Können in Anspruch zu nehmen, um euch, eurem Baby und eurer Beziehung einen “stressfreien” Start in das Neue zu ermöglichen. :-)“

Mareike R.
Mareike R.
SSW 31

“Liebe Jill,

kurz bevor ich mich als frischgebackene Mama selbstständig gemacht hab, bin ich auf deinen Instagramkanal gestoßen, deine Beiträge haben mich sofort gefesselt und ich hab mich in all dem wieder gefunden. Ich habe mich an dich gewandt, weil ich nicht gut mit Stress und wie ich jetzt erfahren hab mit meinen Gedanken umgehen konnte. Meine erste Intension das Coaching zu machen war, ich möchte meinem Sohn zeigen, dass die Welt da draußen nicht nur aus Stress und Hektik besteht, denn seine Kindheit ist das Fundament für sein Leben.

Im Coaching hab ich super viele Skills und Erfahrungen mit mir und meinen Gedanken sammeln und bewusst ausprobieren können. Es hat mir so unglaublich viel gebracht, mich in erster Linie mit mir und meinen Gedanken und Stressoren auseinander zusetzen. Mir ist so bewusst geworden, dass nur ich die Verantwortung über meine Gedanken und Entscheidungen hab. Ich brauchte jemanden, der mich an de Hand nimmt, der mich durch den Jungle an den vielen Skills durchführt.

Durch das Gruppencoaching hab ich erfahren, dass ich nicht die Einzige bin, der es so gut. Wir konnten uns so gut austauschen und haben ganz viel von einander mitgenommen, obwohl wir zwei unterschiedliche Personen sind. Ich hab mich jede Woche auf unser Treffen gefreut und war dadurch auch positiv gefordert die Experimente der Woche durchzuführen.

Vielen lieben Dank für deine ganze Mühe und die ganzheitliche Betreuung in den letzten 8 Wochen, ich hab mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Aus diesem Grund ist es mir leicht gefallen mich schnell öffnen zu können.“

Melissa G.
Melissa G.
Mama von O.

“Obwohl ich mich in erster Linie natürlich sehr darüber gefreut habe, schwanger zu sein, kamen immer wieder Sorgen und Ängste in mir auf, die bearbeitet werden wollten. Auch die Hyperemesis, die mich viele Wochen begleitete, schlug mir nachhaltig aufs Gemüt. Zufällig bin ich irgendwann bei Instagram auf Jill gestoßen und konnte bald bei einem sehr netten Telefonat einen ersten Eindruck von ihrer Arbeitsweise und ihrer freundlichen Art gewinnen.

Jill ist sehr professionell und strukturiert. Anfangs war ich zugegebenermaßen noch ein wenig skeptisch, ob wir durch die Arbeit mit einem Workbook und den darin thematisch vorgegebenen Sitzungen intensiv genug auf meine individuellen Probleme und Themen eingehen können. Sehr schnell habe ich jedoch gelernt, dass sämtliche Strategien, die Jill mir mithilfe des Workbooks an die Hand gegeben hat, sich auf vielerlei Situationen aus meinem Leben und meiner Schwangerschaft anwenden lassen (und dass es vielen schwangeren Frauen genauso geht wie mir). Es war zudem sehr aufschlussreich, sich (mithilfe von klug gewählten Beispielen und Geschichten) mit den theoretischen Hintergründen von Stress und Stresserleben auseinanderzusetzen, um die eigenen Denkprozesse besser einordnen und verstehen zu können.

Meine Schwangerschaft war von Anfang an eine Zeit der besonderen Auseinandersetzung mit mir selbst und mit bestimmten Lebensthemen, sodass Jill mit ihrem psychologischen Know-how die perfekte Begleiterin war. Viele von den oben genannten Strategien konnte ich direkt in meinen Alltag integrieren und mein Stressempfinden dadurch deutlich besser steuern und regulieren, sodass auch meinem Mann schnell positiv auffiel, wie viel ausgeglichener ich wurde.

Generell habe ich gelernt, mehr im Hier-und-Jetzt zu leben und meine Gedanken und Handlungen viel schneller zu reflektieren, was allgemein dazu geführt hat, dass ich nun viel gelassener und zuversichtlicher mit Herausforderungen umgehe. Es fällt mir zudem leichter, mich auf die positiven Dinge zu konzentrieren und mich aktiv zu entspannen. Dadurch fühle ich mich nun auch bestens auf die Geburt und den nächsten mir bevorstehenden Lebensabschnitt als „Neu-Mama“ vorbereitet.

Insgesamt war das Coaching für mich sehr gewinnbringend und ich kann es nur jeder Schwangeren weiterempfehlen. Es ist unglaublich, wie viel zufriedener es sich mit einem positiven Mindset lebt und wie schnell man dazu kommen kann.

Vielen Dank für alles, Jill!“

Alina F.
Alina F.
SSW 38

“Meine Schwangerschaft verlief nicht immer unbeschwert und sorgenfrei. Ich hatte zu Beginn viele Ängste und Sorgen, die auch in den weiteren Monaten nicht komplett verschwanden.

Um die Schwangerschaft mehr genießen zu können, entschied ich mich, mit Jill zusammenzuarbeiten. Ich wollte herauszufinden, wie ich besser mit Stress und den vielen Gedanken und Fragen, die ich während der Schwangerschaft hatte, umgehen konnte.

Mit Jills Hilfe habe ich viele Tools und Methoden kennengelernt, um an mir und meinen Gedanken zu arbeiten. Schnell konnte ich auch Muster in meinen Gedanken erkennen und besser mit ihnen umgehen.

Auch in akuten Situationen stand mir Jill mit ihrem Wissen zur Seite und hat mich so durch die letzten Wochen meiner Schwangerschaft begleitet.

Meine Geburt steht jetzt kurz bevor und ich freue mich auf alles was da kommt! Ich bin mir sicher, dass ich die Tools zum Stressmanagement auch in Zukunft noch häufig anwenden werde. Danke Jill für den tollen Input :)“

Kathrin B.
Kathrin B.
SSW 37

“Für mich waren es acht besondere Wochen mit Jill. Acht Wochen mentales Training.

Mir ist so vieles bewusst geworden und ich kenne nun so viele Tools für ein positiveres Leben und um Stress zu reduzieren.

Woche für Woche neue Experimente, neues über mich und meine Gedanken gelernt. Es war eine tolle Entscheidung das Coaching zu machen.“

Friederike K.
Friederike K.
Mama von F. & C.